Sie haben noch Fragen?    internet.redaktion@bwz.bund.de    +49 251 8670-0

Die Ausbreitung des Corona-Virus ist momentan überall im Gespräch. Auch für den Bereich der Aus- und Fortbildung erreichen derzeit verschiedenste Anfragen das BWZ.

Hierzu möchten wir Ihnen einige Hinweise geben:

  • Das BWZ steht in ständigem Austausch zu der Kontaktgruppe Corona bei der GZD. Sie können sich sicher sein, dass alle notwendigen Maßnahmen ergriffen werden, um alle Beteiligten der Aus- und Fortbildungsveranstaltungen bestmöglich zu schützen.
  • Alle aktuellen Informationen zu etwaigen allgemeinen Maßnahmen, Handlungsempfehlungen sowie FAQs finden Sie nach wie vor im MAPZ.
  • Auf dieser Seite finden Sie alle Corona-spezifischen Informationen zum Aus- und Fortbildungsbetrieb des BWZ. Bitte schauen Sie regelmäßig auf diese Seite, um sich insbesondere über den aktuellen Planungsstand zu informieren. Diese Homepage ist jederzeit auch von privaten Endgeräten zugänglich; notieren Sie sich daher bitte diesen URL.

 

14.05.2020, 13:40 Uhr: Die Wiederholung der Zwischenprüfung für den gehobenen Zolldienst findet nun vom 25. bis 29. Mai 2020 am Fachbereich Finanzen in Münster statt. Es handelt sich um eine Terminverschiebung. Die ursprünglich versandte Ladung ist nicht aufgehoben worden.

Die Wiederholungsprüfung für den mittleren Dienst findet gleichzeitig, aber an verschiedenen Zolldienststellen im Bundesgebiet statt.

07.05.2020, 15:55 Uhr: Die Wiederholung der Zwischenprüfung im mittleren und gehobenen nichttechnischen Zolldienst findet nicht in der kommenden Woche statt. Von einer Anreise ist abzusehen. 

30.04.2020, 14:00 Uhr: Aktuelle Informationen zum Studiengang VIT finden Sie unter www.vit-bund.de.

30.04.2020, 14:00 Uhr: Detaillierte Informationen zur Fortführung des Abschlusslehrgangs 2020 erhalten Sie über Ihre Ausbildungsleitungen sowie auf der BSCW-Plattform.

30.04.2020, 14:00 Uhr: Die Vorlesungen für das Hauptstudium II (Zoll) 2020 und für das Hauptstudium III (Zoll) 2020 werden bis zu den Leistungstests bzw. bis zur Abschlussprüfung in digitaler Fernlehre durchgeführt. 

 

17.04.2020   8.00 Uhr: Die Präsenzveranstaltungen der berufspraktischen Ausbildungsveranstaltungen am BWZ (PL und AbAg) werden ebenfalls zunächst bis einschließlich 30.04.2020 ausgesetzt.

09.04.2020, 15:00 Uhr: Die Präsenzlehre in sämtlichen fachtheoretischen Ausbildungsveranstaltungen des BWZ und FB Finanzen ist im gesamten Bundesgebiet zunächst bis einschließlich 30.04.2020 ausgesetzt

08.04.2020  14:33  Da die Entwicklung der Pandemie zum jetzigen Zeitpunkt nur schwer einzuschätzen ist, wurde im Benehmen mit der Leitung der Generalzolldirektion bzw. der Direktion IX beschlossen, alle Präsenzveranstaltungen (Trainings) des BWZ im Fortbildungsbereich im Zeitraum 20.04.2020 - 29.05.2020 abzusagen.

Hierbei handelt es sich um eine präventive Maßnahme zum Schutz der Beschäftigten und zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus.

Für die Schulungen im Bereich Zollhundewesen wird noch geprüft, ob eine frühere Aufnahme des Schulungsbetriebs ab etwa Anfang/Mitte Mai 2020 möglich ist.

Dazu erfolgen nach Ostern noch gesonderte Informationen.

19.03.2020, 12:00 Uhr: Die Präsenzlehre in sämtlichen Ausbildungsveranstaltungen des BWZ und FB Finanzen ist im gesamten Bundesgebiet zunächst bis einschließlich 19.04.2020 ausgesetzt.

16.03.2020 09:33: Aufgrund der aktuellen Entwicklungen wurde im Benehmen mit der Leitung der Generalzolldirektion bzw. der Direktion IX beschlossen, alle Präsenzveranstaltungen (Trainings)  des BWZ im Fortbildungsbereich im Zeitraum 16.03.2020 - 17.04.2020  abzusagen.

Weiterhin werden auch geplante Veranstaltungen im Rahmen der berufspraktischen Ausbildung (Ausbildungsarbeitsgemeinschaften, praxisbezogene Lehrveranstaltungen und Dienstbegleitende Unterweisungen (KfM/KfBM entsprechend abgesagt.

14.03.2020 15:15: Aufgrund der aktuellen Entwicklungen werden alle in Präsenzlehre durchgeführten Ausbildungsveranstaltungen des BWZ und FB Finanzen im gesamten Bundesgebiet zunächst bis zum 27.03.2020 ausgesetzt. Der Fortbildungsbetrieb wird an allen Dienstorten bis auf Weiteres eingestellt. Es handelt sich um eine notwendige Schutzmaßnahme, durch die zur Eindämmung der weiteren Verbreitung des Coronavirus im Bundesgebiet beigetragen werden soll.

Der Dienstbetrieb wird an allen Dienstorten aufrechterhalten. Alle Beschäftigten – Nachwuchskräfte/ Lehrende/ Verwaltungspersonal – befinden sich nach wie vor im Dienst.

Zur Klarstellung: Die BWZ-Einrichtungen sind nicht geschlossen und können auch von Nachwuchskräften weiterhin aufgesucht werden.

Besondere Hinweise für einzelne Ausbildungs-/Studienabschnitte:

  • H III (Zoll) und H III (VIT) 2020: Die Anreise entfällt!
  • H II (Zoll) 2020, GS (VIT) 2020, AL 2020, bereits begonnene PLs und AbAgs: Sie müssen sich nicht länger am BWZ aufhalten. 
  • Die Nachholung der H II-Leistungstests findet wie geplant statt.

Soweit Sie während der Präsenzbefreiung in Ihrer Unterkunft an einem BWZ-Dienstort verbleiben möchten, bitten wir um Mitteilung beim örtlichen Servicepoint-HV bzw. bei den Geschäftsstellen der Dienstorte.

Nähere Informationen (auch zur weiteren Durchführung der Lehrveranstaltungen und zu an-stehenden Prüfungen) folgen auf dieser Internetseite oder über Ihre Ausbildungsleitungen.

12.03.2020 13:20: Die Leitung der Generalzolldirektion hat in Abstimmung mit dem für die Aus- und Fortbildung in der Bundesfinanzverwaltung zuständigen Referat des Bundesministeriums der Finanzen entschieden, dass sämtliche Aus- und Fortbildungsveranstaltungen des BWZ und FB Finanzen bis auf weiteres wie geplant stattfinden. Dies schließt ausdrücklich auch das H III (Zoll) 2020 ein.

06.03.2020 13:45: Es finden bis auf weiteres alle Aus- und Fortbildungsveranstaltungen wie geplant statt.

05.03.2020 11:19 Uhr: Die bereits angekündigten FAQs zum Thema Coronavirus sind soeben im MAPZ veröffentlicht worden. Sie werden regelmäßig weiter gepflegt und angepasst.

05.03.2020 11:00 Uhr: Bis auf Weiteres finden alle Aus- und Fortbildungsveranstaltungen wie geplant statt.