Sie haben noch Fragen?    internet.redaktion@bwz.bund.de    +49 251 8670-0

Aktuelles


23.06.2020 - Sehr geehrte Studierende,

im zweiten Halbjahr des Jahres 2020 beabsichtigt der Fachbereich Finanzen, den Präsenzbetrieb – in stark modifizierter Form – wiederaufzunehmen; dies befindet sich aktuell in der finalen Abstimmung mit den Interessensvertretungen. Aus Gründen der Pandemiebekämpfung und des Gesundheitsschutzes werden allerdings während der kommenden Studienabschnitte im Studiengang "gehobener nichttechnischer Zolldienst" weiterhin besondere Maßnahmen erforderlich sein. Wir möchten Sie hiermit vorab über den aktuellen Planungsstand informieren, der derzeit noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung/Genehmigung des BMF steht.

Um die notwendigen Hygiene- und Abstandsregelungen einzuhalten, kann jeweils nur ein Viertel aller Studierenden gleichzeitig vor Ort sein. Die übrigen Studierenden werden mit Mitteln der Fernlehre betreut. Um zu gewährleisten, dass es für beide Studienabschnitte in angemessenem und methodisch-didaktisch zielführendem Umfang Präsenzvorlesungen gibt, wird der Studienverlauf im zweiten Halbjahr nach derzeitigem Planungsstand wie folgt gestaltet (Änderungen vorbehalten):

Das Grundstudium wird voraussichtlich in zwei Gruppen geteilt, die abwechselnd in Münster (an den Liegenschaften Aasee und Gescherweg) in Präsenz an Vorlesungen teilnehmen. Die jeweils andere Gruppe befindet sich in der Fernlehre. Die Präsenzzeiten des Grundstudiums fallen in die Zeit vom 10.8. bis zum 2.10.2020 sowie in die Zeit vom 30.11.2020 bis zum 29.1.2021. In der Zeit zwischen dem 5.10. und dem 27.11.2020 sind alle Studierenden des Grundstudiums in der Fernlehre. Zum Ende des Grundstudiums wird jede/r Studierende im Grundstudium 6,5 Wochen lang (32 Tage) Präsenzveranstaltungen besucht haben. Die Zwischenprüfung wird voraussichtlich vom 8.-12.2.2021 stattfinden. Von den laufbahntypischen Fächern werden dann nur die Fächer AZR und ZTGr prüfungsrelevant sein.

Das Hauptstudium I soll ebenfalls in zwei Gruppen geteilt werden, die abwechselnd in Münster (an der Liegenschaft Gescherweg) Präsenzveranstaltungen besuchen, sofern sie sich nicht in der Fernlehre befinden. Die Präsenzzeiten des Hauptstudiums I finden voraussichtlich zwischen dem 5.10.2020 und dem 27.11.2020 statt. Vom 3.8.2020 bis zum 2.10.2020 sowie vom 30.11. bis zum 11.12.2020 findet im Hauptstudium I ausschließlich Fernlehre statt. Zum Abschluss des Hauptstudiums I wird jede/r Studierende vier Wochen lang (20 Tage) Präsenzveranstaltungen besucht haben. Die Leistungstests finden voraussichtlich vom 14.12.-22.12.2020 statt.

In den Präsenzphasen beider Studienabschnitte werden Kleingruppen von maximal 14 Personen gebildet, um in den Kursräumen den notwendigen Abstand wahren zu können. Großvorlesungen werden nur in begrenztem Umfang (maximal 20 % der Veranstaltungen) und ausschließlich am Fachbereich durchgeführt. Dies geschieht in Gruppen zu maximal 84 Personen, ebenfalls unter Wahrung der Abstandsregelungen. Räumlichkeiten der WWU Münster stehen – anders als im Vorjahr – nicht zur Verfügung. Bei einem kurzfristigen „Lock Down“, etwa durch eine neue Pandemiewelle, wird der Vorlesungsbetrieb umgehend in die Fernlehre überführt.

Die Fernlehre erfolgt synchron (z.B. im virtuellen Lehrsaal) oder asynchron (im angeleiteten Selbststudium mit Betreuung durch eine/n Lehrende/n). Hierzu halten sich die Studierenden an ihrem Wohnort auf.

Wir bitten Sie um Verständnis für diese Maßnahmen und freuen uns darauf, Sie allesamt zumindest zeitweise hier in Münster wiederzusehen. Bitte bleiben Sie weiterhin gesund und achtsam!

Mit freundlichen Grüßen

Professor Dr. Malte L. Peters
Fachabteilungsleiter für das Hauptstudium

Professor Dr. Benjamin Küchenhoff
Fachabteilungsleiter für das Grundstudium


23.06.2020 - Hinweis auf ordnungsgemäße Nutzung der sozialen Medien

Liebe Studierende am Fachbereich Finanzen,

infolge der Corona-Pandemie haben viele von Ihnen die sozialen Medien vermehrt zur Kommunikation genutzt. In jüngster Vergangenheit sind dabei Lehrende des Fachbereichs Finanzen und andere Beschäftigte auf öffentlich zugänglichen Plattformen – wie insbesondere Jodel und Instagram – namentlich genannt, teilweise falsch zitiert und in einigen Fällen sogar persönlich diffamiert worden. Wir bitten Sie nachdrücklich, dies zu unterlassen und die Persönlichkeitsrechte aller Kolleginnen und Kollegen, insbesondere auch der Lehrenden, zu achten. Dies sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein.

Sehen Sie daher bitte grundsätzlich davon ab, Namen, namentliche Zitate sowie Bilder von Kolleginnen und Kollegen oder gar dienstliche Dokumente in den sozialen Medien zu veröffentlichen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Rüdiger Nolte
Dekan


19.05.2020 - Jahresbericht 2019

Der Jahresbericht 2019 der Hochschule des Bundes ist erschienen. Der Fachbereich Finanzen berichtet ab Seite 84 im Jahresbericht über Aktuelles und Neues aus dem Fachbereich. Den Jahresbericht können Sie sich hier herunterladen.


09.10.2019 - 40-jähriges Bestehen des Fachbereich Finanzen der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

Der Fachbereich Finanzen der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung kann im Jahr 2019 auf vierzig Jahre erfolgreiche Arbeit in wissenschaftlicher Lehre und anwendungsbezogener Forschung zurückblicken.
Anlässlich des runden Geburtstages haben Dekan Dr. Rüdiger Nolte, Prodekanin Dr. Annette Wöhner, Herr Professor Dr. Malte Peters und Herr Richard Stüwe als Herausgeber und Autoren gemeinsam mit zahlreichen Dozentinnen und Dozenten des Fachbereich Finanzen eine umfangreiche Festschrift, erstellt, die die besondere fachliche und thematische Vielfalt der Lehre in den Diplomstudiengängen „Zoll“ und „Verwaltungsinformatik“ deutlich werden lässt. In der Festschrift schreibt Frau MDin Dr. Martina Stahl-Hoepner, Leiterin der Zentralabteilung im Bundesministerium der Finanzen das umfangreiche Geleitwort. Die Herausgeber bedanken sich bei allen Kolleginnen und Kollegen, die mit ihren interessanten Beiträgen für ein hoffentlich großes Interesse an der Festschrift gesorgt haben. Die Festschrift ist in unserer Hausbibliothek ausleihbar, kann aber auch online über den Verlag erworben werden.


02.10.2019 - Besuch von Frau MdB Sybille Benning am Fachbereich Finanzen

Frau MdB Benning besuchte am 17.09.2019 den Fachbereich Finanzen als Teil der Hochschule des Bundes und Teil der Münsteraner Hochschullandschaft, um sich ein Bild von den vielfältigen Aufgaben, aktuellen Studienangeboten und den geplanten Erweiterungsmaßnahmen zu machen. Frau MdB Benning erkundigte sich im Gespräch mit dem Dekan Herrn Dr. Nolte und der Prodekanin Frau Dr. Wöhner über die aktuellen Entwicklungen des Hochschulstandortes im Kontext der stark erhöhten Einstellungs- und Ausbildungszahlen des Zolls. Zum Abschluss des Gedankenaustausches zeigten Herr Dr. Nolte und Frau Dr. Wöhner Frau MdB Benning die Liegenschaft des FB Finanzen/ BWZ der Generalzolldirektion mit den vorhandenen Lehrsälen und Unterkünften.

Der Fachbereich Finanzen bedankt sich herzlich bei Frau MdB Benning für den Besuch und das Interesse am Fachbereich Finanzen.

                 


23.09.2019 - Lehrpreis 2020
                       Macht gute Lehre sichtbar!

An der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung möchten wir über 'gute Lehre' und das besondere Engagement von Lehrenden und Lehrteams reden und diese Aspekte sowohl nach innen als auch nach außen sichtbar machen.

Ziel der HS Bund ist es, den fachbereichsübergreifenden Dialog über Lehrqualität und Lehrqualitätsentwicklung weiter anzuregen, um die Studierenden mit zukunftsorientierten Studiengängen auf ihre künftige Herausforderung in der Bundesverwaltung vorzubereiten. Vor diesem Hintergrund vergibt der Präsident der HS Bund – zusammen mit den Dekaninnen und Dekanen – alle zwei Jahre bis zu zwei Lehrpreise für besonders herausragende Lehrkonzepte.

Das alleinige Vorschlagsrecht für einen Lehrpreis haben ausschließlich die Studierenden der HS Bund.

Mit ihren Nominierungen haben Sie die Möglichkeit zurückzumelden, welche Lehrkonzepte Sie für Ihr Studium besonders gut finden und können auf diese Weise die Lehre und Studiengänge unserer Hochschule aktiv mitgestalten.

Der Lehrpreis der HS Bund im Überblick

Im Flyer zum Lehrpreis (PDF, 826KB, Datei ist nicht barrierefrei) haben wir für Sie alle Informationen und Eckdaten rund um den Lehrpreis zusammengestellt.


10.09.2019 - Hochschuleuropameisterschaft 2019

Vom 30. Juli bis 04. August 2019 nahm Alina Przygoda in Zagreb (Kroatien) an den Hochschul-Europameisterschaften teil. Die Hochschul-Europameisterschaften der Kampfsportarten waren das größte und zugleich das erste Event der EUSA (European University Sports Association) in 2019 dieser Art:  Erstmalig wurden vier Europameisterschaften (Taekwondo, Judo, Karate und Kickboxen) zusammen ausgetragen. Demnach waren die Teilnehmerzahlen hoch: 1300 Studierende von 404 Hochschulen aus 36 Ländern.

Bei der Sportart „Taekwondo“ nahmen Sportlerinnen und Sportler von 119 Hochschulen, aus 18 Ländern teil. In der Kategorie bis 62 kg gewann Alina Przygoda vom Fachbereich Finanzen der Hochschule des Bundes nach einem Unentschieden (11:11) im Medaillenkampf durch einen Kopftreffer im anschließenden Sudden Death die Bronzemedaille.
 

„Gestartet bin ich für die Hochschule des Bundes in der Disziplin olympisches Taekwondo - Vollkontakt.

Nach starken Kämpfen gegen Kroatien, Großbritannien und Spanien konnte ich mir die Bronzemedaille sichern.“

Quelle: taekopix.com

Frau Przygoda (2. von rechts) nach der Siegerehrung, Quelle EUSA Combat 2019

Dekan Dr. Rüdiger Nolte und Prodekanin Dr. Annette Wöhner gratulieren Alina Przygoda zu ihrem großartigen sportlichen Erfolg


Eine ganz neue Dimension


13.08.2019 - Studienstart 2019

Die Präsidentin der Generalzolldirektion, Frau Colette Hercher, begrüßte diese Woche persönlich die 700 neuen Studierenden in Münster. Die Begrüßung fand dieses Jahr erstmals im Hörsaal 1 H1 der Westfälischen Wilhelm Universität (WWU) Münster statt. Die Studienanfänger beim Fachbereich Finanzen werden sich auch in den nächsten Wochen auf den Weg in verschiedene große Hörsäle der WWU machen und sich wie Studentinnen und Studenten und nicht wie unentwegt Studierende fühlen können, wie Prodekanin Dr. Annette Wöhner in ihrer Begrüßungsansprache bemerkte.

 


16.07.2019 - Diplomfeiern 2019

Dieses Jahr finden die Diplomfeiern in der Zeit vom 22. bis 26. Juli 2019 am Fachbereich Finanzen der Hochschule des Bundes in Münster statt. Wie auch in den letzten Jahren, werden bedeutsame Festredner und Festrednerinnen: Präsidentin der Generalzolldirektion Frau Colette Hercher, Herr Klaus Hermann Fiedler, Vorsteher des Hauptzollamt Düsseldorf, Direktionspräsident Herr Andreas Schneider sowie die Abteilungsdirektoren Dr. Tilmann Peters und Herr Lars Bolte, die Diplomfeiern mitgestalten, um den Absolventinnen und Absolventen der Laufbahnprüfung ihre Anerkennung und Wertschätzung auszudrücken.

Frau Colette Hercher (Präsidentin der Generalzolldirektion), Herr Dr. Rüdiger Nolte (Dekan des Fachbereich Finanzen) und Herr Anton Eberle (Hauptpersonalrat, links im Bild) bei der Diplomübergabe
Frau Colette Hercher (Präsidentin der Generalzolldirektion), Herr Dr. Rüdiger Nolte (Dekan des FB Finanzen)
und Herr Anton Eberle (Hauptpersonalrat) bei der Diplomübergabe

Frau Dr. Annette Wöhner (Prodekanin des FB Finanzen)
Frau Dr. Annette Wöhner (Prodekanin des FB Finanzen)

Herr Professor Dr. Malte Peters (Leiter der Fachabteilung des Hauptstudiums "Zoll")
Herr Professor Dr. Malte Peters (Leiter der Fachabteilung des Hauptstudium "Zoll")

Herr Dr. Tilmann Peters (Abteilungsdirektor der Direktion I der Generalzolldirektion)
Herr Dr. Tilmann Peters (Abteilungsdirektor der Direktion I der Generalzolldirektion)

Herr Andreas Schneider (Direktionspräsident der Direktion III der Generalzolldirektion)
Herr Andreas Schneider (Direktionspräsident der Direktion III der Generalzolldirektion)

Herr Lars Bolte (Abteilungsleiter der Direktion I der Generalzolldirektion)Herr Lars Bolte (Abteilungsleiter der Direktion I der Generalzolldirektion)

Frau Andrea Middendorp (Stellvertretende Leiterin des Studienbereichs "Verbrauchsteuerrecht")
Frau Andrea Middendorp (Stellvertretende Leiterin des Studienbereich "Verbrauchsteuerrecht"

Herr Professor Dr. Benjamin Küchenhoff (Leiter der Fachabteilung des Grundstudiums "Zoll)Herr Professor Dr. Benjamin Küchenhoff (Leiter der Fachabteilung des Grundstudiums "Zoll")

Frau Stephanie Eberle (Vertreterin des Hauptpersonalrats)
Frau Stephanie Eberle (Vertreterin des Hauptpersonalrats)


03.06.2019 - Jahresbericht 2018

Der 37. Jahresbericht der Hochschule des Bundes für das Jahr 2018 steht Ihnen hier zum Download bereit.

Den Bericht des Fachbereich Finanzen finden Sie ab Seite 88 bis 106.


17.12.2018 - GZD-Präsidentin Hercher besucht den Fachbereich Finanzen

Am 23. November 2018 besuchte die Präsidentin der Generalzolldirektion, Frau Colette Hercher, den Fachbereich Finanzen der Hochschule des Bundes in Münster, um sich einen persönlichen Eindruck von der Lernsituation der Nachwuchskräfte des gehobenen Zolldienstes während ihrer theoretischen Studienabschnitte zu machen und darüber mit den Studierenden zu diskutieren.


07.12.2018 - Auszeichnung für die beste Abschlussarbeit am Fachbereich Finanzen

Anlässlich der Hochschulrektorenkonferenz am 07.11.2018 in Meißen wurde Frau Alexandra Steuck der 1. Preis für die beste Abschlussarbeit aller Hochschulen der öffentlichen Verwaltung verliehen. Mit dem Thema ihrer Masterarbeit „Mit einer schwarmintelligenten Verwaltung agil und stabil in die Zukunft? Eine empirische Untersuchung am Beispiel der Bundesverwaltung“ konnte die 1. Preisträgerin die Auswahlkommission überzeugen. Die Betreuer der Masterarbeit, Frau Dr. Annette Wöhner und Herr Dr. Rüdiger Nolte freuen sich mit ihr.


15.10.2018 - Hervorragende Leistung bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften 2018 im Rennradfahren

Am 07.Oktober 2018 fand im Rahmen eines offiziellen Bundesliga-Radrennens auch die Deutsche Hochschulmeisterschaft im Radrennfahren statt. Veranstalter war der Allgemeine Deutscher Hochschulsportverband.

Frau Hannah Steffen, zur Zeit im Grundstudium am Fachbereich Finanzen in Münster, startete dort für die Hochschule Bund und für ihren Verein „Veloladies Leipzig“

Das Rennen wurde auf der Autorennstrecke „Bilster Berg“ veranstaltet. Es mussten insgesamt 20 Runden á 4,2km absolviert werden.

Nach den 84km belegte Hannah einen ausgezeichneten 3.Platz bei der Wertung für die Deutschen Hochschulmeisterschaften.

In der Gesamtwertung aller Teilnehmerinnen belegte sie einen sehr guten 9. Platz. Außerdem wurde sie Beste in der Nachwuchswertung.

Herzlichen Glückwunsch!


17.09.2018 - Besuch des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier bei der Hochschule des Bundes in Brühl

Am 29.08.2018 besuchte der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit seiner Frau Elke Büdenbender die Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in Brühl.
In der Fragerunde mit ausgewählten Studierenden aller Fachbereiche der Hochschule des Bundes, nahm für den Fachbereich Finanzen Frau Katharina Zeitler (zweite von rechts) teil.


08.08.2018 - Diplomfeier 2018

Vom 24. – 30. Juli 2018 haben 343 Zollinspektoranwärterinnen und Zollinspektoranwärter ihre mündliche Laufbahnprüfung am Fachbereich Finanzen der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung abgelegt. In einem feierlichen Rahmen fand die Übergabe der Diplom-Urkunden an die Absolventinnen und Absolventen im Audimax jeweils im Anschluss an die Prüfungen statt.

Wir gratulieren allen neuen Kolleginnen und Kollegen ganz herzlich und wünschen ihnen für ihre künftige Tätigkeit in der Zollverwaltung viel Erfolg!

Mittwoch, 25.07.2018


23.07.2018 - Diplomfeiern 2018

Die Diplomfeiern finden vom 24. bis 30.Juli 2018 am Fachbereich Finanzen in Münster statt. Auch in diesem Jahr kommen verschiedene Festredner nach Münster, um den Absolventinnen und Absolventen der Laufbahnprüfung ihre Anerkennung und Wertschätzung auszudrücken.


05.06.2018 - 36. Jahresbericht der Hochschule des Bundes

Der 36. Jahresbericht der Hochschule des Bundes ist erschienen. Darin finden sich ebenfalls interessante Beiträge zum Fachbereich Finanzen.


09.02.2018 - Lehrsaalerneuerung

Alle Lehrsäle des Fachbereich Finanzen sind nunmehr mit einer modernen E-Board-Technik, bestehend aus einem Tablet und einer interaktiven Tafel, sowie einer Dokumenten-Kamera ausgestattet. Die Lehrveranstaltungen können mit dieser multimedialen Unterstützung noch informativer und abwechslungsreicher gestaltet werden.

 


28.11.2017 - Sportlicher Erfolg

Am 29.10.2017 hat in Ingelheim die Deutsche Taekwondo-Hochschulmeisterschaft stattgefunden. Die einzige Teilnehmerin der Hochschule des Bundes, Fachbereich Finanzen, Frau ZIAnwin Alina Przygoda (Einstellungsjahrgang 2017, Hauptzollamt Düsseldorf, derzeit Studierende im Grundstudium (Zoll) 2017/2018) hat dabei den zweiten Platz belegt!
Dazu gratulierten ihr am 22.11., der Dekan Herr Dr. Rüdiger Nolte und Prodekanin Frau Dr. Annette Wöhner, persönlich.


07.11.2017 - Auswahlverfahren

Alle Jahre wieder!!! Seit Montag, dem 06.11.2017 hat das Auswahlverfahren für das Einstellungsjahr 2018 wieder begonnen. Wir wünschen allen viel Glück und vielleicht sieht man sich im Studium am Fachbereich Finanzen in Münster wieder.


09.08.2017 - Studienstart 2017

Zum Studienstart 2017 wurden dieses Jahr 488 Anwärterinnen und Anwärter des gehobenen Dienstes offiziell am Fachbereich Finanzen der Hochschule des Bundes in Münster begrüßt und in den ersten Sudienabschnitt eingeführt. Die Studienstarter hatten zudem die Gelegenheit, sich in einem aufgebauten Parcours über die diversen Personal- und Interessenvertretungen und sozialen Angebote zu informieren.  

Im Parcours vertreten waren dabei die Gleichstellungsbeauftragte und das Team AUDIT „Beruf und Familie“ ebenso wie die Schwerbehinderten- und die Jugend-und Auszubildendenvertretungen. Außerdem konnten sich die neuen Nachwuchskräfte über den Arbeits- und Gesundheitsschutz informieren oder bei der Sozialpsychologischen Beratungsstelle etwas über „Achtsamkeit“ erfahren. Ergänzt wurde das Angebot durch die Fachstelle zur Unterstützung schwerbehinderter Menschen im Rahmen der Einstellung und Ausbildung in der Zollverwaltung“ und das „Sozialwerk der Bundesfinanzverwaltung e.V.“.

 


 31.07.2017 - Anreise Haupstudium 1

Am 31.07.2017 kehrten 411 Studierende nach ihrem ersten berufspraktischen Ausbildungsabschnitt von einem halben Jahr an den Fachbereich Finanzen in Münster zurück.

 


24.07.-28.07.2017 - Laufbahnprüfung 2017

Vom 24. – 28. Juli 2017 haben 243 Zollinspektoranwärterinnen und Zollinspektoranwärter ihre mündliche Laufbahnprüfung am Fachbereich Finanzen der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung abgelegt. In einem feierlichen Rahmen fand die Übergabe der Diplom-Urkunden an die Absolventinnen und Absolventen im Audimax  jeweils im Anschluss an die Prüfungen statt. 

Wir gratulieren allen Kolleginnen und Kollegen ganz herzlich und wünschen ihnen für ihre künftige Tätigkeit in der Zollverwaltung viel Erfolg!

 


13.07.2017 - 30 Jahre Fachbereich Finanzen in Münster

Vor 30 Jahren wurde der Lehrbetrieb des Fachbereich Finanzen der Hochschule des Bundes in Münster aufgenommen.
Ca. 12.000 Studierende haben seitdem ihr Studium in hoher Qualität als Markenzeichen des Fachbereich Finanzen absolviert.

Pressemeldungen